Toggle Navigation

Aus Schimmel und Holz mach Erdbeerjoghurt

Erdbeerjoghurt ohne Erdbeeren, Fruchteis ohne Frucht und die Himbeertorte ohne Himbeeren. Kaum vorstellbar, aber wahr. Die Industrie hat viele Mittel um kostengünstiger zu produzieren und längere Haltbarkeiten zu gewährleisten.

Die Ökotrophologin erklärt im Interview bei nordbayern.de, wie das Aroma und die Früchte tatsächlich ins Joghurt gelangen.

So Wöbking: „Beim Erdbeeraroma handelt es sich um einen chemisch definierten Stoff. Wenn „natürliches Aroma“ auf der Verpackung steht, bedeutet das jedoch nicht, dass es von Früchten stammt, sondern dass es sich lediglich um natürliche Ausgangsstoffe handelt. Der Erdbeergeschmack wird vielmehr mit Hilfe von Schimmelpilzkulturen und Holzspänen produziert.“

Wöbking bei nordbayern.de
Naturjoghurt mit frischen Erdbeeren. (Foto: Denise Heller).
Naturjoghurt mit frischen Erdbeeren. (Foto: Denise Heller).

Auf den oben genannten Produkten werden auf der Zutatenliste Worte aufgelistet wie „Fruchtjoghurt mit natürlichenähnlichen Aromastoffen“ oder „naturidentischen Inhaltsstoffen“.

Was können Sie dagegen tun, um solche Inhaltsstoffe zu vermeiden?

  • Achten Sie auf einen „natürlichen“ Fruchtanteil
  • Achten Sie auf die Worte „natürliches Erdbeeraroma, denn hier werden tatsächlich Erdbeeren verwendet
  • Machen Sie ihr Joghurt mit Obst selbst
  • Verzichten Sie grundsätzlich auf Fertigprodukte und setzen auf unverarbeitete Lebensmittel.
  • Bio kann hier oft ein Vorteil sein, denn hier wird laut Wöbking meist auf künstliche Aromen und Zusatzstoffe verzichten.

Über den Autor

Kommentiere