Toggle Navigation

Blaues Bier? Babo Blue!

Babo Blue ist das erste blaue Bier in Deutschland. Das bei München gebraute Kölsch ist blau, schmeckt nach Beeren und färbt die Zunge. 

Zufriedenheit, Harmonie und Erfrischung – das ist es, was die Farbe Blau ausmacht. Auch Bier erfrischt und garantiert Zufriedenheit, zumindest nach einer ordentlichen Menge. Logisch, dass die zwei Dinge zusammenpassen. Das dachten sich auch Patrick Loy und seine Mitentwickler.

Befootec Babo
Babo Blue Bier (Foto: Karoline Grimm)

Babo Blue gewinnt den Innovationspreis

Im Zuge des Innovationswettbewerbs an der TUM Weihenstephan, entwickelten Loy und seine Projektgruppe ein blaues Bier mit dem Namen „Babo Blue“ und machten prompt den ersten Platz . Mit seiner blauen Farbe ist das Babo Blue ein Pionier im Bierregal, auch wenn es bisher nur in wenigen Städten erhältlich ist.

Bezugsquellen des Babo Blue in Deutschland (Quelle: http://baboblue.com/)
Bezugsquellen des Babo Blue in Deutschland (Quelle: http://baboblue.com/)

Manch einer möge den Namen Babo Blue merkwürdig finden. Aber gerade das ist es, was die Aufmerksamkeit auf neue Produkte lenkt. Innovationscharakter, der visuelle Überraschungseffekt und ein gutes Marketing. All das bringt das außergewöhnliche Mixbier mit auf den Markt. Also wieso nicht das Jugendwort 2013 mit der „coolen“ Farbe koppeln? Und es kommt an. Auch auf der Nürnberger Brau Beviale 2014 stellten Loy und seine Kollegen das Babo Blue vor. Dort gab es wohl einiges „Oho“ und „Aha“ der Besucher, im positiven Sinne.

Ein bei München gebrautes Kölsch

Das bei München entstandene Babo Blue ist allerdings nicht nach bayerischer Brauart gebraut, wie der ein oder andere vielleicht vermutet. Es ist ein Kölsch. Also ein obergäriges Bier mit durchschnittlich 11,3% Stammwürze. Mit seinen 2,9% Alkoholgehalt  ist es ein eher leichtes Bier, das deshalb auch mit Vorsicht zu genießen ist. Anders formuliert: „Man merkt nicht wie man blau wird“.

Bier als Zungenmaler

Babo Blue Bier als Zungenmaler, funktioniert!
Babo Blue Bier als Zungenmaler, funktioniert! Bei Insidern auch als Babozunge bekannt. (Foto: Karoline Grimm)

Das Babo Blue weckt auch Kindheitserinnerungen. Wer kennt sie nicht? Die Chupa Chups Zungenmaler. Genau wie die Geschmacksrichtung Cola, der leckeren Lollis, färbt auch das Babo Blue die Zunge blau. Für manch einen möge das ein Nachteil sein, andere finden es wiederum erfrischend und witzig. Denn Biertrinken soll nicht nur blau, sondern auch Spaß machen.

Wer also auf Mixbier mit Beerengeschmack steht und gerne mal etwas Neues ausprobieren möchte, kann sich auf der Homepage des Babo Blue schlau und danach auf die Socken machen.

Quelle: Babo Blue

Hier gehts zu unserem Interview mit den Jungs von Babo Blue auf der BrauBeviale 2015.

Über den Autor

Karoline Grimm

Karoline Grimm

Filmen, Texten, Cutten: das ist, was mir Spaß macht – und es ist mein Job. Auch Fotografieren gehört nicht nur zu meiner journalistischen Ausbildung, es ist ebenso mein Hobby. Bevor ich meine Bestimmung im Studiengang “Technikjournalismus/Technik-PR” gefunden habe, wusste ich nicht wohin mit meiner Aufgeschlossenheit und Neugier. Auf diesem Blog kann ich mich entfalten und meiner Passion zu Essen, Trinken und deren Bezug zur Technik nachgehen.

Meine Artikel: