Toggle Navigation

Genesis – Computerspiele für alle

Genesis ist ein neues Konzept zur integrativen Förderung von Menschen mit körperlicher und geistiger Behinderung nach dem Motto »Fördern durch Spielen«. Genesis wurde in einem interdisziplinären Projekt mit Software-/Hardwareentwicklern, Pädagogen, Therapeuten, Psychologen, Designern und Eltern mit Unterstützung der Technische Hochschule Georg-Simon-Ohm Nürnberg, im Centrum für interdisziplinäre Gesundheitsförderung entwickelt.

Sowohl Kindern mit körperlichen als auch geistigen Behinderungen werden durch Spiele bessere Entwicklungschancen gegeben, wie z.B. das Lernen von Zusammenhängen, das Üben der Konzentrationsfähigkeit und die Förderung der Wahrnehmung. Genesis ermöglicht das gemeinsame Spielen von Kindern mit und ohne Behinderung. Dies ist nicht nur in Familien, in denen Geschwister mit und ohne Behinderungen zusammen spielen können, ein wichtiger Aspekt, sondern wird umso wichtiger, da ja auch in Deutschland nun vermehrt Kinder mit Behinderungen gemeinsam Kindergärten und Schulen besuchen.

Genesis – Computerspiele für alle from Technikjournalismus on Vimeo.

Ein Beitrag von:

Barbara Schalk, Barbara Hofler und Karoline Grimm

Über die Autoren

Karoline Grimm

Karoline Grimm

Filmen, Texten, Cutten: das ist, was mir Spaß macht – und es ist mein Job. Auch Fotografieren gehört nicht nur zu meiner journalistischen Ausbildung, es ist ebenso mein Hobby. Bevor ich meine Bestimmung im Studiengang “Technikjournalismus/Technik-PR” gefunden habe, wusste ich nicht wohin mit meiner Aufgeschlossenheit und Neugier. Auf diesem Blog kann ich mich entfalten und meiner Passion zu Essen, Trinken und deren Bezug zur Technik nachgehen.

Meine Artikel:
Gastautor

Gastautor

Meine Artikel:

Kommentiere