Toggle Navigation

Getränke schnell kühlen: Lifehack

Die Kumpels kommen spontan zum Grillen vorbei, die Freundinnen planen kurzfristig einen Mädelsabend oder die Kinder wollen eine gekühlte Limo. Es gibt nur ein Problem und das vor allem im Sommer: die Getränke sind eine warme Plörre, die keiner gern freiwillig trinkt.

Doch wie bekomme ich Getränke am schnellsten gekühlt? Die Antwort ist sowohl in der Durchführung sehr einfach, als auch chemisch leicht zu erklären: eine Kältemischung. Dafür benötigt man ein großes Gefäß, kaltes Wasser, Eis und viel Salz. Alle Komponenten sollten natürlich der Menge der Getränke entsprechen.

Getränke schnell kühlen mit Eiswürfeln und Salz (Foto: Karoline Grimm).
Getränke schnell kühlen mit Eiswürfeln und Salz (Foto: Karoline Grimm).

Das Gefäß wird mit Wasser gefüllt, in dieses kommen die Eiswürfel und das Salz. Nun einmal umrühren und schon dürfen die Getränke ihr kühles Bad antreten. Nach etwa ein bis zwei Minuten sind die Flüssigkeiten gekühlt und dürfen aus dem Eiswasser. Die Temperatur ist in kurzer Zeit rasant gesunken.

Doch wie geht das? Die Kältemischung aus Eis und Salz ist endotherm, das heißt, dass der chemischen Reaktion Energie zugeführt werden muss. Die Energie, die in dem System vorhanden ist, steckt in Form von Wärme in dem zu kühlenden Getränk. Das Salz und das Eiswasser schließen sich also zusammen, um den Getränken die Wärme zu entziehen.

Über den Autor

Karoline Grimm

Karoline Grimm

Filmen, Texten, Cutten: das ist, was mir Spaß macht – und es ist mein Job. Auch Fotografieren gehört nicht nur zu meiner journalistischen Ausbildung, es ist ebenso mein Hobby. Bevor ich meine Bestimmung im Studiengang “Technikjournalismus/Technik-PR” gefunden habe, wusste ich nicht wohin mit meiner Aufgeschlossenheit und Neugier. Auf diesem Blog kann ich mich entfalten und meiner Passion zu Essen, Trinken und deren Bezug zur Technik nachgehen.

Meine Artikel:

Kommentiere