Toggle Navigation

Käse gegen Karies

Zahnpflege die gleichzeitig lecker, als auch einfach ist. Kaum zu glauben, aber wahr! Bestimmte Käsesorten tragen tatsächlich zu einer Kariesvorbeugung bei. 

Studien belegen dies, denn Käse enthält Mineralstoffe wie Phosphat und Calcium. Es wird vermutet, dass diese sich beim kauen hinauslösen und in den Zahnschmelz mit eingebaut werden. Beim Verzehr von Hart- und Schnittkäse wird ebenso der Speichelfluss angeregt. Dadurch werden Säuren, die Karies auslösen, verdünnt. Laut der Studie erwiesen sich besonders Brie, Edamer, Harzer, Limburger und Tilsite als besonders zahnschützend.

Foto:  Rolf Jürgens / pixelio.de

Über den Autor

Matthias Mueller

Matthias Mueller

Für Technik konnte ich mich schon immer begeistern. Als gelernter Elektroniker habe ich daher auch schon beruflich einige Erfahrungen sammeln können. Zu meinen weiteren Hobbys zählen das verfassen von Texten und Videoproduktionen.
Ebenso interessiere ich mich sehr für Ernährung, was ich auf diesem Blog mit einbringen kann.

Meine Artikel:

Kommentiere