Toggle Navigation

Schwarzkümmelöl: Hilfreich gegen Zecken

Was ist bereits über 2000 Jahre alt und kommt aus dem Nahen Osten? Richtig, Schwarzkümmelöl. Viele Studien belegen die positive Wirkung. Doch auch wenn man sonst keine Beschwerden hat, kann es im Sommer sehr nützlich sein.

Ob gegen Allergien, Schlafstörungen, Bluthochdruck, ein schwaches Immunsystem oder bewiesenermaßen gegen Krebs: Schwarzkümmelöl (Nigella Sativa) kann sehr wertvoll für den Körper sein, was durch über 700 Studien bereits bewiesen wurde.

Hilfreich ist es auch gegen Zecken. Die Zeckenimpfung vom Hausarzt schützt leider nicht gegen eine Borrelioseinfektion. Um sich die Tierchen gleich ganz vom Leib zu halten, hilft aber das Öl. Zecken hassen den Geruch und machen dadurch einen weiten Bogen um den Duft.

Tipp: Ein Esslöffel mit Schwarzkümmelöl zusätzlich zum Frühstück konsumieren. Wer den Geschmack allerdings gar nicht ertragen kann, kann sich damit auch etwas einreiben. Beides hilft, um einen Zeckenstich vorzubeugen.

Foto: gokalpiscan/Pixabay

Über den Autor

Matthias Mueller

Matthias Mueller

Für Technik konnte ich mich schon immer begeistern. Als gelernter Elektroniker habe ich daher auch schon beruflich einige Erfahrungen sammeln können. Zu meinen weiteren Hobbys zählen das verfassen von Texten und Videoproduktionen.
Ebenso interessiere ich mich sehr für Ernährung, was ich auf diesem Blog mit einbringen kann.

Meine Artikel:

Kommentiere